Home
 Kontakt / Anfahrt
 Fotogalerie /
 Veranstaltungen
 Seiten der Gemeinde
 schlossORTH
schlossORTH
Tourismusbüro
museumORTH
Daten, Fakten
& Geschichte
Veranstaltungen
Diashow
Nationalpark-Zentrum
Veranstaltungs-Zentrum
im Schloss
 Kultur &
 Sehenswürdigkeiten
 Veranstaltungen
 Adressen
 Bildungs- und
 Betreuungseinrichtungen
 Diverses
 Tourismus-Information
 – alles auf einen Blick
 Über diese Seite
 

museumORTH – Daten, Fakten & Geschichte

2304 Orth/Donau,
Schlossplatz 1, im Schloss Orth
www.museum-orth.at
 
Öffnungszeiten:
31. März bis 1. November
täglich 9.00 - 18.00 Uhr (Oktober bis 17.00 Uhr)

Führungen:
Gruppenführungen nach Anmeldung jederzeit möglich

Information und Anmeldung:
Tel: 0676/564 27 67, 02212/2208, 02212/3555
E-Mail: museum@schloss-orth.at oder info@orth.at

Saison 2017
> PDF Download

Das museumORTH lädt ein zum sprichwörtlichen Blättern in der Zeit der Marktgemeinde Orth a. d. Donau!

Das Museum befindet sich im Orther Schloss, im 2. Stock auf einer Fläche von rund 700 m2. Die Grundidee für das museumORTH ist die Installation eines dorfgemeinschaftlichen "Fotoalbums" als Nachschlagewerk für alle Generationen und Interessenten.
Die Rauminszenierung verfolgt das Prinzip eines visuellen Informationsmediums, gleichsam als räumliches "Fotomagazin".

Der Großteil des Schlosses ist barrierefrei. Es ist ein Lift vorhanden und im 2. Stock gibt es einen Treppenlift.
Im museumORTH gibt es einen kleinen Bereich, der aufgrund des historischen Gebäudeschutzes nicht mit Lift erreichbar ist.

Auch für Kinder gibt es viel zu sehen.

Im Nordwestturm werden regelmäßig neue Ausstellungen gezeigt.

 
Für das Konzept und die Ausarbeitung des neuen museumORTH konnte Mag. Hilde Fuchs, gebürtige Ortherin, gewonnen werden. Umfangreiche Recherchen zu den Themen Schloss und Siedlungsgeschichte führte die Historikerin Annemarie Täubling, ebenfalls Ortherin, durch. v. l. n. r.: Mag. Hilde Fuchs, Bürgermeister Johann Mayer, Annemarie Täubling, ehem. Vbgm. Waltraud Matz
 

Der Orther Museumsverein, welcher schon sehr viele Jahre für das Orther Heimatmuseum zuständig war, war in die Entstehung des neuen Museums stark involviert und hat in vielen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden zum Entstehen des neuen Museums beigetragen und wird im Museumsbetrieb auch weiterhin tätig sein.