Home
 Kontakt / Anfahrt
 Fotogalerie /
 Veranstaltungen
 Seiten der Gemeinde
Seite des Bürgermeisters
Gemeinderäte
Gemeinde-Mitarbeiter
Gemeinde-Arbeitskreise
Bürger-Service/Formulare
Gemeindenachrichten
Dorferneuerung
Sitzungsprotokolle
Befragung Analysebericht
Leitbild Orth/D.
Energieleitbild Orth/D.
Open Government
  / Downloads
Katastrophen-Infos
Baufortschritt
VERANSTALTUNGSORTH
MEIERHOF
Projekt Wendeltreppe
schlossORTH
 schlossORTH
 Kultur &
 Sehenswürdigkeiten
 Veranstaltungen
 Adressen
 Bildungs- und
 Betreuungseinrichtungen
 Diverses
 Tourismus-Information
 – alles auf einen Blick
 Über diese Seite
Panorama von Orth

Die Seite
des Bürgermeisters

Ich möchte Sie auf der Homepage von Orth an der Donau recht herzlich begrüßen.

Unsere Homepage soll Sie über die Ortschaft und ihre nächste Umgebung informieren sowie einen kleinen Überblick über die Infrastruktur geben. 

Johann Mayer, Bürgermeister

 

Orth an der Donau wurde 865 erstmals urkundlich erwähnt. Jedoch beweisen archäologische Funde, dass es bereits in der Steinzeit besiedelt war. Die größte Bedeutung erlangte Orth im Mittelalter, an der Schwelle zur Neuzeit. Noch heute zeugen die vier mächtigen Türme des wehrhaften Wasserschlosses von dessen einstiger Bedeutung.

Heute findet man einen liebenswerten Ort vor, mit über 2000 Einwohnern, der zeitgemäßen Standard, ein beachtliches Einkaufsangebot, eine vielfältige Gastronomie und Arbeitsplätze bietet und der ein wahres Naturparadies ist. Orth liegt nur wenige Kilometer von Wien entfernt, im Herzen des Nationalparks Donau-Auen, im Süden des Marchfeldes. Hier ist die Kornkammer Österreichs, aber auch der Gemüseanbau wird vielfach betrieben.

Eine abwechslungsreiche Landschaft und ein mildes Klima geben der Gegend hier im Osten Österreichs ein besonderes Flair.

Die Donau-Auen sind eine einmalige, unberührte Naturlandschaft vor den Toren Wiens. "Die grüne Wildnis am Strom" bietet zu jeder Jahreszeit ein beeindruckendes Naturschauspiel und viele Wanderwege laden zu unvergesslichen Spaziergängen ein. Der Donaustrom zeigt sich gerade in Orth von seiner prächtigsten Seite.

Viel Vergnügen auf der Website von Orth an der Donau wünscht Ihnen

Ihr Johann Mayer
 

 Auszug aus den letzten Gemeindenachrichten (2. Quartal 2021)

Liebe Ortherinnen und Orther !

Das Jahr 2021 hat bereits Halbzeit, wie es die Fußballer ausdrücken würden, und es ist bereits eine Entspannung der aktuellen Pandemiesituation eingetreten. Trotz notwendiger Vorsichts- und Sicherheitsauflagen dürfen wir wieder ins Gasthaus bzw. kleinere Veranstaltungen besuchen. Gerade jetzt wird uns bewusst, wie wichtig das öffentliche Leben mit den persönlichen Gesprächen und Gedankenaustausch für uns alle ist. Wir merken es auch im Gemeindeamt. Aus Sicherheitsgründen ist der Parteienverkehr weiterhin nach telefonischer Voranmeldung möglich, ich bitte um Ihr Verständnis. Durch sehr viel Engagement der Mitarbeiter im Innen- als auch im Außendienst und des Gemeinderates, können die Aufgaben der Gemeinde weiterhin gut bewältigt werden.

Momentan werden die Reparaturen im Straßen- und Gehsteigbereich erledigt. Die Hellenbergstraße ist für den Bauverkehr freigegeben und die ersten Bauwerber bereits fleißig am Arbeiten. Auch im Schloss wurde schon das Baugerüst für die Sanierung der Wendeltreppe aufgestellt. Mit einem Kostenaufwand von über 700.000 Euro wird hier unser Kulturjuwel saniert, als auch die Empore und die Steinportale hervorgehoben, um sie für unsere Besucher sichtbar zu machen. Gott sei Dank wird ein Großteil der Kosten von der Burghauptmannschaft übernommen bzw. durch Förderungen abgedeckt. So soll sich Orth weiter als Natur- und Kulturzentrum im Marchfeld positionieren. Ein Aspekt, der für die kommende Landesausstellung sehr wichtig ist, um auch nachhaltig davon zu profitieren.

In unserem Betriebsgebiet herrscht ebenfalls rege Bautätigkeit und wir hoffen auf eine gute Entwicklung der dort ansässigen Betriebe. Auch am Friedhof sind weitere Arbeiten geplant. Es werden vor der Kapelle 2 Bäume entfernt, da sie bereits abgestorben sind. Es werden 4 neue gesetzt, um wieder ein stimmiges Bild zu erhalten.

Zum Schluss möchte ich noch darauf hinweisen, dass wir mit der Dorferneuerung wieder in die aktive Phase eingetreten sind und unser Dorferneuerungsverein unter der Leitung von Frau Weninger für Ideen und Anregungen gerne ein offenes Ohr hat. Wer mitarbeiten möchte, ist herzlich willkommen. Danke möchte ich auch allen sagen, die sich im Freiwilligenwesen engagieren. Ich denke hier besonders an die Feuerwehr, Johanniter, Zivilschutzverein, Gemeinderäte und ehrenamtliche HelferInnen – ohne die es unsere Teststraße nicht geben würde.

So wünsche ich Ihnen eine schöne Urlaubszeit (soweit möglich) und den Kindern erholsame Ferien.

Ihr


Johann Mayer

Gemeindeamt
Am Markt 26
A-2304 Orth/Donau
Tel: (02212) 22 08
E-Mail: info@orth.at

 

Sprechstunden
am Gemeindeamt:
Neu ab 1. Mai 2019
Mo, Mi, Do, Fr: 8 – 12 Uhr
Dienstag: 13 – 19 Uhr

 

Sprechstunden
des Bürgermeisters:
Di: 17.00 - 19.00 Uhr
Do: 8.30 - 10.30 Uhr