Home
 Kontakt / Anfahrt
 Fotogalerie /
 Veranstaltungen
 Seiten der Gemeinde
Seite des Bürgermeisters
Gemeinderäte
Gemeinde-Mitarbeiter
Gemeinde-Arbeitskreise
Bürger-Service/Formulare
Gemeindenachrichten
Dorferneuerung
Sitzungsprotokolle
Befragung Analysebericht
Leitbild Orth/D.
Energieleitbild Orth/D.
Open Government
  / Downloads
Katastrophen-Infos
Baufortschritt
VERANSTALTUNGSORTH
MEIERHOF
Projekt Wendeltreppe
schlossORTH
 schlossORTH
 Kultur &
 Sehenswürdigkeiten
 Veranstaltungen
 Adressen
 Bildungs- und
 Betreuungseinrichtungen
 Diverses
 Tourismus-Information
 – alles auf einen Blick
 Über diese Seite
Panorama von Orth

Die Seite
des Bürgermeisters

Ich möchte Sie auf der Homepage von Orth an der Donau recht herzlich begrüßen.

Unsere Homepage soll Sie über die Ortschaft und ihre nächste Umgebung informieren sowie einen kleinen Überblick über die Infrastruktur geben. 

Johann Mayer, Bürgermeister

 

Orth an der Donau wurde 865 erstmals urkundlich erwähnt. Jedoch beweisen archäologische Funde, dass es bereits in der Steinzeit besiedelt war. Die größte Bedeutung erlangte Orth im Mittelalter, an der Schwelle zur Neuzeit. Noch heute zeugen die vier mächtigen Türme des wehrhaften Wasserschlosses von dessen einstiger Bedeutung.

Heute findet man einen liebenswerten Ort vor, mit über 2000 Einwohnern, der zeitgemäßen Standard, ein beachtliches Einkaufsangebot, eine vielfältige Gastronomie und Arbeitsplätze bietet und der ein wahres Naturparadies ist. Orth liegt nur wenige Kilometer von Wien entfernt, im Herzen des Nationalparks Donau-Auen, im Süden des Marchfeldes. Hier ist die Kornkammer Österreichs, aber auch der Gemüseanbau wird vielfach betrieben.

Eine abwechslungsreiche Landschaft und ein mildes Klima geben der Gegend hier im Osten Österreichs ein besonderes Flair.

Die Donau-Auen sind eine einmalige, unberührte Naturlandschaft vor den Toren Wiens. "Die grüne Wildnis am Strom" bietet zu jeder Jahreszeit ein beeindruckendes Naturschauspiel und viele Wanderwege laden zu unvergesslichen Spaziergängen ein. Der Donaustrom zeigt sich gerade in Orth von seiner prächtigsten Seite.

Viel Vergnügen auf der Website von Orth an der Donau wünscht Ihnen

Ihr Johann Mayer
 

Auszug aus den letzten Gemeindenachrichten (2. Quartal 2019)

Liebe Ortherinnen und Orther !

Das erste Halbjahr 2019 ist bereits vorbei und es hat sich einiges getan. Ein großes Projekt, nämlich die Sanierung des Hochwasserschutzdammes ist im Orther Bereich bis auf einige Nebenarbeiten fast fertig. Dafür hat eine andere Großbaustelle begonnen. Nach intensiver Planungsphase wurde mit den Zu- und Umbauarbeiten bei unserem Volksschulgebäude begonnen. Durch sehr gute Organisation der erforderlichen Bauarbeiten wird der Bau mit möglichst wenig Beeinträchtigung des Unterrichtes erfolgen. Da der Haupteingang der Schule durch die Baustelle nicht möglich ist, muss der Zugang über die Neusiedlzeile erfolgen. Hier haben wir den Gehsteig mittels Absperrgitter zusätzlich gesichert. Leider ergibt sich dadurch in diesem Bereich ein sehr hohes Verkehrsaufkommen. Ich bitte um Ihr Verständnis, wir versuchen die Bauzeit so kurz wie möglich zu halten. Ich möchte mich auch beim zuständigen Gemeinderat und Volksschulobmann Hr. Gerald Kucera bedanken, der hier laufend für einen reibungslosen Ablauf der Baustelle sorgt.

Ein wichtiges Anliegen unserer Mitbürger, nämlich die ärztliche Versorgung, spielt sich gut ein. Frau Dr. Palasser als Kassenärztin und Herr Dr. Ströck als Wahlarzt sichern diese ab. Frau Dr. Palasser hat sich in der Ordination im Gemeindehaus bereits sehr gut eingearbeitet und möchte jetzt versuchen die Wartezeiten durch organisatorische Maßnahmen zu verkürzen.

Das Jahr 2019 ist aber auch von politischen Aktivitäten geprägt. Die Wahl zum europäischen Parlament war kaum abgeschlossen, und es steht bereits die nächste Wahl vor der Tür. Durch einige „Turbulenzen“ wurde der bestehenden Regierung das Misstrauen ausgesprochen und es sind Neuwahlen erforderlich. Ich möchte diese Vorgänge nicht kommentieren sondern bin froh, dass es bis jetzt auf Gemeindeebene eine andere Auffassung von Politik gibt. Hoffentlich hält die Zusammenarbeit aller Gemeinderäte in Orth weiterhin an, denn nur so können wir die Herausforderungen der Zukunft, die es zur Genüge geben wird, bewältigen. Ein positives Zeichen von politischem Interesse war die etwas höhere Wahlbeteiligung bei der EU-Wahl. Wie wichtig die Teilnahme an demokratischen Entscheidungen ist, zeigen die großen Probleme der gesamten EU mit England. Nehmen wir unser Wahlrecht ernst, damit die Entscheidungen auch wirklich die Meinung der Mehrheit widerspiegeln. Manchmal gibt es auch Probleme alle Beisitzer bei den Wahlen zu besetzen. Gerade deshalb möchte ich allen danken, die ihre Freizeit in den Dienst der Demokratie stellen.

Zum Schluss noch einige positive Nachrichten. Wir können uns wieder über große sportliche Erfolge in unserer Gemeinde freuen. So hat Laura Ripfel beim Laufen bereits das EM-Limit erreicht und Matthias Zatschkowitsch den Staatsmeis - tertitel im Kegeln gewonnen. Beide wurden zu Sportlern des Jahres gewählt – ich darf beiden herzlich gratulieren, wir sind stolz auf euch!

So wünsche ich noch schöne Ferien, erholsamen Urlaub und der Landwirtschaft eine gute Ernte.

Ihr


Johann Mayer

 

Gemeindeamt
Am Markt 26
A-2304 Orth/Donau
Tel: (02212) 22 08
E-Mail: info@orth.at

 

Sprechstunden
am Gemeindeamt:
Neu ab 1. Mai 2019
Mo, Mi, Do, Fr: 8 – 12 Uhr
Dienstag: 13 – 19 Uhr

 

Sprechstunden
des Bürgermeisters:
Di: 17.00 - 19.00 Uhr
Do: 8.30 - 10.30 Uhr