Home
 Kontakt / Anfahrt
 Fotogalerie /
 Veranstaltungen
 Seiten der Gemeinde
Seite des Bürgermeisters
Gemeinderäte
Gemeinde-Mitarbeiter
Gemeinde-Arbeitskreise
Bürger-Service/Formulare
Gemeindenachrichten
Dorferneuerung
Sitzungsprotokolle
Befragung Analysebericht
Leitbild Orth/D.
Energieleitbild Orth/D.
Open Government
  / Downloads
Katastrophen-Infos
Baufortschritt
VERANSTALTUNGSORTH
MEIERHOF
Projekt Wendeltreppe
schlossORTH
 schlossORTH
 Kultur &
 Sehenswürdigkeiten
 Veranstaltungen
 Adressen
 Bildungs- und
 Betreuungseinrichtungen
 Diverses
 Tourismus-Information
 – alles auf einen Blick
 Über diese Seite
Panorama von Orth

Die Seite
des Bürgermeisters

Ich möchte Sie auf der Homepage von Orth an der Donau recht herzlich begrüßen.

Unsere Homepage soll Sie über die Ortschaft und ihre nächste Umgebung informieren sowie einen kleinen Überblick über die Infrastruktur geben. 

Johann Mayer, Bürgermeister

 

Orth an der Donau wurde 865 erstmals urkundlich erwähnt. Jedoch beweisen archäologische Funde, dass es bereits in der Steinzeit besiedelt war. Die größte Bedeutung erlangte Orth im Mittelalter, an der Schwelle zur Neuzeit. Noch heute zeugen die vier mächtigen Türme des wehrhaften Wasserschlosses von dessen einstiger Bedeutung.

Heute findet man einen liebenswerten Ort vor, mit über 2000 Einwohnern, der zeitgemäßen Standard, ein beachtliches Einkaufsangebot, eine vielfältige Gastronomie und Arbeitsplätze bietet und der ein wahres Naturparadies ist. Orth liegt nur wenige Kilometer von Wien entfernt, im Herzen des Nationalparks Donau-Auen, im Süden des Marchfeldes. Hier ist die Kornkammer Österreichs, aber auch der Gemüseanbau wird vielfach betrieben.

Eine abwechslungsreiche Landschaft und ein mildes Klima geben der Gegend hier im Osten Österreichs ein besonderes Flair.

Die Donau-Auen sind eine einmalige, unberührte Naturlandschaft vor den Toren Wiens. "Die grüne Wildnis am Strom" bietet zu jeder Jahreszeit ein beeindruckendes Naturschauspiel und viele Wanderwege laden zu unvergesslichen Spaziergängen ein. Der Donaustrom zeigt sich gerade in Orth von seiner prächtigsten Seite.

Viel Vergnügen auf der Website von Orth an der Donau wünscht Ihnen

Ihr Johann Mayer
 

 Auszug aus den letzten Gemeindenachrichten (1. Quartal 2021)

Liebe Ortherinnen und Orther !

Wenn ich in der letzten Ausgabe der Gemeindezeitung ausführlich über die Corona Pandemie berichtet habe, hat sich die Situation bisher leider noch nicht entspannt. Nach wie vor müssen wir mit vielen Einschränkungen und Auflagen unseren Alltag bewältigen. Dank der digitalen Möglichkeiten zu kommunizieren, können wir unsere Aufgaben meistern.

Der kommende Frühling ist bereits spürbar und der Frühjahrsputz bereits im Gange. Auch unsere Mitarbeiter des Bauhofes sind schon unterwegs, um unsere Grünanlagen zu reinigen sowie Bäume und Sträucher entsprechend in Form zu bringen. Leider müssen sie immer wieder feststellen, dass einige Bereiche unseres Ortes immer mehr zu einem Hundeklo verkommen. Eine Tatsache, über die sich auch schon viele Ortsbewohner beschwert haben. Es gibt die Möglichkeit des „Sackerls fürs Gackerl“, welches bei den Spendern kostenlos zu entnehmen ist. Es ist schön ein Haustier zu haben, aber es muss nicht sein, dass alle anderen aufpassen müssen, um nicht ins „Glück“ zu steigen, vom Geruch ganz zu schweigen.

Ein anderes Thema ist der Ausbau der alternativen Energieversorgung. Wie schon einige von ihnen sicherlich gesehen haben, wurden die Fotovoltaikanlagen vor der Kläranlage und am Dach des Bauhofes bereits montiert und liefern auch schon Strom, der zum Teil direkt dort verbraucht wird. Eine weitere Anlage ist für unsere Veranstaltungshalle geplant. Ebenso haben wir ein Elektroauto angekauft, welches bei der Kläranlage zum Einsatz kommt. Dank großzügiger Förderungen rechnen sich diese Investitionen in einigen Jahren und tragen so zum Umwelt- und Klimaschutz bei. Wir wollen als Gemeinde auch unseren Beitrag dazu leisten.

Auch in der NÖ Informatikmittelschule Orth wird es in der nächsten Zeit sehr arbeitsintensiv werden. Derzeit läuft die Ausschreibung für einen Generalunternehmer und es soll im Sommer bereits mit den Umbau- und Sanierungsarbeiten begonnen werden. Der Turnsaal wird abgebrochen und ein neuer, der den heutigen Anforderungen entspricht, gebaut.

Auch in der Hellenbergstraße wird es in nächster Zeit zu den ersten Bauführungen kommen. Es sind bereits alle Bauplätze verkauft. Ein Zeichen, dass unsere Gemeinde Lebensqualität bietet. Helfen wir alle gemeinsam mit, diese auch zu erhalten. Mit etwas gutem Willen und Bereitschaft zur Zusammenarbeit ist das sicher möglich.

So wünsche ich Ihnen, dass sie gesund bleiben und die Natur genießen können.

In diesem Sinne ein frohes Osterfest!

Ihr


Johann Mayer

Gemeindeamt
Am Markt 26
A-2304 Orth/Donau
Tel: (02212) 22 08
E-Mail: info@orth.at

 

Sprechstunden
am Gemeindeamt:
Neu ab 1. Mai 2019
Mo, Mi, Do, Fr: 8 – 12 Uhr
Dienstag: 13 – 19 Uhr

 

Sprechstunden
des Bürgermeisters:
Di: 17.00 - 19.00 Uhr
Do: 8.30 - 10.30 Uhr