Theatergruppe Orth/D: “Der verkaufte Großvater"

 

14., 15., 16. Februar 2020

<
>

Foto: Christian Horak


Der verkaufte Großvater ist eine bäuerliche Groteske von Anton Josef Hamik, aufgeführt in der Fassung von Franz Xaver Kroetz Diese sehr gelungene, heiter-unterhaltsame Theateraufführung der Theatergruppe Orth konnte das zahlreiche Publikum begeistern und die BesucherInnen konnten einen sehr vergnüglichen Theaterabend im schlossORTH verbringen.

Es handelt vom Großvater, der durch seine Spitzbubereien  schon so manchen Schaden am Kreithofergrund angerichtet hat...! Da gibt's nur eins : Der Großvater muss aus dem Haus! Und so verkauft der arme Kreithofer den Alten an die reiche Haslingerin. Die glaubt mit ihm das große Geld zu machen. Aber da hat der Alte noch seine Finger im Spiel.  

Zum ersten Mal führte Linda Täubling Regie, gut unterstützt von Artur Mitterer (der auch wieder die tolle Bühne gestaltete), Benjamin Ogungbemi und Julia Steiner.  

Es spielten: Artur Mitterer,  Alena und Linda Täubling, Thomas Lichtenecker, Simon Happel, Julia Schafhauser, Sieglinde Hauser, Johann Müllner   

  > Fenster schließen